Das aktuelle Heft
   
PUR-Magazin Nr. 2/Februar 2008

Sie wollen PUR magazin kennenlernen?
hier Probehefte anfordern

 

Inhalt:

Titel: Religion ohne Gott
Der Buddhismus findet in Deutschland immer mehr Anhänger. Die „sanfte Religion“ ist im Trend. Und ihr Führer, der Dalai Lama, findet in den Medien mehr Anerkennung als der Papst.
Dabei kennt auch der Buddhismus Hierarchien und hat beileibe keine unblutige Geschichte. Ein kritischer Blick auf eine Religion der ein personaler Gott fehlt und dessen Menschenbild nicht vom „Du“, sondern vom „Ich“ geprägt ist.

Maria: Über den Sinn von Marienerscheinungen
Vor 150 Jahren erschien die Gottesmutter Maria in Lourdes so wie an vielen anderen Orten der Welt.
Vor 50 Jahren verfasste der französische Priester und Schriftsteller Luis Lochet eine grundsätzliche Deutung und Auslegung von Marienerscheinungen, die wir hier zusammenfassend vorstellen.

Glaube: Wie Hoffnung heilt
Ermanno Pavesi, klinischer Psychiater und Dozent für Psychologie, schreibt über die Bedeutung der neuen Papstenzyklika Spe salvi für das Menschenbild der Psychotherapie.

   
Ansichten Glaube
Leserbriefe

Enzyklika "Spe salvi" und Psychotherapie

Splitter  
Meinung Kirche
  KPE-Gründer P. Andreas Hönisch gestorben
Journal  
Tausend Forscher im Inquisitionsarchiv Buchbesprechung
Klima-Steuer für Babys? Kaplan Fillers neues Buch über die 10 Gebote
Kritik an Abhörplan im Beichtstuhl  
Westlicher Säkularismus besonders gefährlich Medienwelt

Weltweite Kampagne gegen Abtreibung

Zuviel Fernsehen schadet
   
Titel Personen 

Buddhismus: Einkritischer Blick auf die

Ein Priester erobert FoxNews
Trendreligion vieler Deutscher  
  Porträt 
Maria Hans Buschor
P. Josef Feiter fasst die Lochets-Deutung von  
Marienerscheinungen zusammen