Archiv
   
PUR-Magazin Nr. 12/Dezember 2007

 

 

Inhalt:

Titel: Wider das Vorläufige
Der emeritierte Augsburger Weihbischof Max Ziegelbauer liebt die alte Kirche. Seine Sorge gilt einer Kirche, die das Profane verherrlicht und das Sakrale zu sehr zurücknimmt. PUR magazin veröffentlicht vorab Gedanken des Weihbischofs, die er in einem Buch im kommenden Jahr zur Verteidigung der Tradition und der Heiligen Messe vorlegen wird.

Kirche: 30. Weihnacht in Oberschwaben
In diesem Jahr feiert der Dorfpfarrer im oberschwäbischen Haidgau zum 30. Mal Deutsche Weihnacht. Was Besonderes? Ja. Denn der Geistliche stammt aus Afrika. Dr. Deogratias Bukenya ist ein Beispiel zunehmender Seesorgebetreuung durch ausländische Geistliche.

Zeugnis: Die Schönheitskönigin verschenkt Rosenkranz
Die „Miss Austria 2006“, Tatjana Batinic, erzählt mehr über den Glauben als über die Glitzerwelt. „Der Glaube an Gott ist für mich sehr wichtig. Ein Leben ohne ihn kann ich mir nicht vorstellen“. Ihrem Bruder schenkt sie zu Weihnachten einen Rosenkranz …

   
Ansichten Kirche
Leserbriefe

Der schwarze Pfarrer aus Oberschwaben

Splitter  
Meinung Kultur
  Neue Papstmesse im Petersdom aufgeführt
Journal  
Österreich: Mehr Muslime als Protestanten Theologisches
Sonderablass zum Lourdes-Jubiläumsjahr P. Beda Müller über Religion und Gewalt
Turiner Grabtuch bald wieder zu sehen?  
Kardinal contra Ministerin Zeugnis

Kirche enttäuscht über die CDU

Kaká: Bester Fußballer - überzeugter Christ
   
Titel Personen 

Besiegt das Vorläufige die Kirche? - Gedanken

Papstsegen für Otto von Habsburg
von Weihbischof em.Max Ziegelbauer  
  Porträt 
Glaube Erich Chartier
Das Halsband  
Geschichte von Dr. German Rovira