Archiv
   
PUR-Magazin Nr. 1/Januar 2005

Inhalt:

"Warum lässt Gott das zu?"
Vielerorts wird angesichts der grauenvollen Flutkatastrophe in Südasien die Frage nach dem "gerechten Gott" gestellt. Ist gar kein Gott? Oder ein böser Gott, oder ein strafender? Wer die Liebe Gottes erkannt hat in Jesus Christus, findet eine andere Antwort.

Täglich beten
Der Fußballbundesliga-Spieler und ehemalige Kapitän der U18-Nationalmannschaft, Frank Wiblishauser, bekennt sich ungeniert zu seinem christlichen Glauben. Im Interview mit PUR Magazin sagt der 27-jährige Spieler des 1. FC Nürnberg: "Beten gehört zu meinem Tagesablauf wie das Zähneputzen oder Essen.

Rudolf Steiners Glaube
Führt die Anthrophosopie von Rudolf Steiner zum Gott der Christen? Diese Frage stellt Inge M. Thürkauf in einem Beitrag für PUR Magazin. Ihre Antwort ist klar und begründet: "Wir erfahren nirgends etwas über die bermherzige Liebe Gottes!"

   
Ansichten Gesellschaft
Leserbriefe I.M. Thürkauf über Anthroposophie
Splitter  
Meinung Ausland
  Irak: Situation der Christen
Journal  
Ortschaft Kana entdeckt Weltkirche
Zwei neue Selige Frankreich bleibt bei Trennung
Kinder lieben Hexer und Magier  
2/3 der Jugendlichen sind areligiös Medienwelt
Deutscher Waffenexport boomt Beispiellose Verhöhnung
Friedenslicht in Fatima  
Carsten Peter Thiede gestorben Tipps
  Kongress "Freude am Glauben"
Titel  
Da habt ihr euren lieben Gott!- Besprechung
Glaube und Naturkatastrophen Buch "Kinderlos" von Stephan Baier
   
Interview Personen
Mit dem Fußballbundesliga-Spieler Florence Joy über ihren Glauben
Frank Wiblishauser über Glauben  
  Porträt
  Martin Lohmann